Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Tirol,

Achensee Destination

Wandern im Rofangebirge
Copyright: Achensee Tourismus
Die Ferienregion Achensee, ein idyllischer Flecken Erde zwischen hohen Bergen und Tirols größtem See, ist ein ideales Ziel für Familienurlauber, die sich im Sommer oder Winter eine Auszeit gönnen wollen. Der Achensee ist der größte See Tirols und liegt über 900 Meter über dem Meeresspiegel. Er erstreckt sich wie
ein Fjord zwischen den Gipfeln von Rofan- und Karwendelgebirge. Die Höhenlage sorgt dafür, dass der See selbst im Hochsommer kühl bleibt und kein klassischer Badesee ist. Dennoch kann man toll darin baden, vor allem in den flacheren Bereichen auf der Südseite, wo sich das Wasser bis 22 Grad erwärmt. Hier ist der Treffpunkt für Familien das Strandbad in Maurach mit seinem sanft abfallenden Uferbereich.

An den Ufern des Achensee liegen die drei Orte Achenkirch, Maurach und Pertisau, etwas versteckt im Rofangebirge ist die kleine Gemeinde Steinberg zu finden. Der Ort Wiesing im Inntal präsentiert sich quasi als das südliche Eingangstor zur Region Achensee. Urlauber genießen eine intakte Natur und landschaftliche Schönheit in Kombination mit echter Tiroler Gastfreundschaft. Besonders herzlich geht’s auf den Almen zu. Etwa auf der Köglalm, die in 1428 Meter Höhe über Achenkirch thront und von der aus man einen herrlichen Blick über den See genießt. Oder auf der Dalfazalm. Der Weg dorthin ist mit Wellnessliegen gesäumt und führt direkt am rauschenden Wasserfall vorbei. Insgesamt stehen 500 Kilometer markierter Wanderwege zur Auswahl und von Hütte oder Alm zu Alm sind es oft nicht mehr als ein bis zwei Stunden. Die Chancen, Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere und Hirsche zu erspähen, stehen besonders im Alpenpark Karwendel gut, dem größten Schutzgebiet der Nördlichen Kalkalpen.

„Wir sind eine ausgesprochene Mehrgenerationen-Destination“, sagt Martin Tschoner, Tourismusdirektor des „Achensee, Tirols Sport & Vitalpark“. Die Region, zu der die Orte Achenkirch, Maurach, Pertisau, Steinberg und Wiesing mit ihren insgesamt 7562 Einwohnern gehören, zeichnet sich durch landschaftliche Vielfalt aus, die behutsam mit der entsprechenden Infrastruktur kombiniert wurde. Von Golfen und Reiten bis hin zu Inline-Skaten und Paragliding können Gäste hier rund 50 verschiedene Sportarten ausüben. Zu den Haupt-Attraktionen gehört für viele Urlauber der Achensee selbst. Segler und Surfer schätzen die hervorragenden Windverhältnisse, Taucher die Unterwasser-Sichtweiten von bis zu zehn Metern, Angler den Fischreichtum. .

Neben dem Wassersport, vielen Wander- und Radwegen bietet die Region rund um den Achensee vor allem auch zahlreiche Klettermöglichkeiten und hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für die Kletterszene entwickelt. Inzwischen erschließen rund 250 Sportkletterrouten und acht Klettersteige das Rofan- sowie das Karwendelgebirge. Das helle Kalkgestein erinnert an Südfrankreich und hat eine tolle Qualität.

Ein Stück Industriekultur dagegen eröffnet sich im Steinölbergwerk im Bächental. In 1500 Meter Höhe wird bereits seit 1902 Ölschiefer abgebaut und zu Tiroler Steinöl weiterverarbeitet. Inzwischen gibt es von
Cremes und Salben bis hin zu Shampoo zahlreiche Pflegeprodukte, die das heilsame Erbe des Meeres
enthalten – Wirkstoffe, die von vorzeitlichen Meerestieren und Pflanzen und somit aus einer Zeit stammen,
in der der komplette Kontinent noch unter Wasser stand. Während der Sommermonate können Urlauber
an exklusiven Führungen durch die Steinöl-Schwelanlage teilnehmen. Das ganze Jahr
über geöffnet hat das Vitalberg Besucherzentrum in Pertisau, das die Geschichte der Tiroler Steinölbrenner
präsentiert. Das Steinölbergwerk - nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten am Achensee.

Achensee - Touren & Aktivitäten (25)

Abenteuerpark Achense

Abenteuerpark Achense

Neben dem Hochseilgarten bietet der Abenteuerpark Achensee ganzjährig ein buntes Spektrum an vergnüglichen Outdoor Aktivitäten für..

Achenkirch - Guffert

Achenkirch - Guffert

anspruchsvoller, teilweise als Klettersteig angelegter Aufstieg...

Achenkirch - Kaiser-Maximilian-Rast

Achenkirch - Kaiser-Maximilian-Rast

leichte, kurze Tour über einen schönen Steig...

Achenwald-Blaubergalm

Achenwald-Blaubergalm

Die Tour beginnt in Achenkirch an der Abzweigung Richtung Steinberg am Rofan. Zunächst radelt man nach Norden Richtung A..

Aueralm zum Sonnbichl Downhill

Aueralm zum Sonnbichl Downhill

FEINE KOMBINATION AUS SCHNELLEM HOCH (NICHT ZU STEIL), TOLLER HÜTTE UND VOLLGAS BERGAB. DAS VOLLGAS ÜBER SEHR RÄUMIGE WALD- UND WI..

Orte in der Region Achensee

Wiesing - ©Achensee

Wiesing

"Ein wunderliebliches Dörflein im fruchtbaren Grün der Unterinntaler Landschaft" – so schwärmte schon 1837 Beda Weber, der Begründer der Tiroler Heimatkunde, über den malerischen Ort Wiesing am Fuße des Rofans. Das typische, noch sehr traditionelle Tiroler Dorf präsentiert sich als familienfreundliches, ruhiges Erholungs- und Wanderparadies mit besonders viel Sonne und mildem Klima.

Steinberg - ©Achensee

Steinberg

Selbst bezeichnet sich das kleine Örtchen Steinberg am Rofan mit Recht als "das schönste Ende der Welt". Unternehmen Sie Wanderungen zu den wildromantischen Schluchten oder einsamen Höhlen, und machen Sie Halt bei den raetischen Inschriften am Schneidjoch, die auf 1.400 m Seehöhe Zeugnis vergangener Handelsrouten sind.

Pertisau - ©Achensee

Pertisau

Mit Tradition und Moderne, gepflegter Gastlichkeit und einmaligen Naturerlebnissen begeistert Pertisau am Ost/Südost-Ufer des Achensees. Hier verbinden sich alle Vorzüge des größten Tiroler Sees mit der einmaligen Bergwelt – ist Pertisau doch einer der besten Ausgangspunkte für Wanderungen und Bergtouren in Tirols größten Naturpark, den Alpenpark Karwendel.

Maurach - ©Achensee

Maurach

Am Südufer gelegen, steht Maurach ganz im Zeichen des einmaligen Naturerlebnisses "Achensee". Einer der beliebtesten Badeplätze vor allem bei Familien, der Badestrand Buchau, bietet angenehme Wassertemperaturen (ca. 22 Grad) und zeichnet sich durch sein sanft abfallendes Ufergelände aus.

Achenkirch - ©Achensee

Achenkirch

Das kleine Urlaubsdorf am nördlichen Anfang des Achensees. Mit viel Platz für Wander-Enthusiasten, Mountainbiker und Golfspieler sowie Unterkünften in allen Kategorien – vom 5-Sterne-Hotel über qualitätsgeprüfte Familienspezialisten bis hin zum Bauernhof - überzeugt das malerische Dorf am Nordufer des Achensees.

Tourismusverband Achensee
Rathaus 387
A-6215 Achensee
Tel.: +43 (0)52465300

Werbung

Newsletter

Hier kannst du dich für unseren Bergleben.de-Newsletter anmelden!

Werbung