Wenn die Frage durch's Zelt hallt: "Schatz, was gibt es denn heute zu Essen?" Dann könnte die Antwort auch lauten: "Wie immer, Chana Masala Indischer Kichererbsen-Reistopf!" Denn das hat Trek 'n Eat im Programm, zugegeben als exotische Abwechslung für Trekker. Optisch und geruchlich war der vegetarische Reistopf auch gleich eines der Top-Produkte bei unseren Testern, die dann aber geschmacklich nicht voll überzeugt wurden, obwohl man viele Bestandteile korrekt erkannte. Die meisten Esser fanden es überwürzt, wie das Zitat "Eine Gewürzbombe, die die Grundzutaten allenfalls erahnen lässt" treffend umschreibt. "Riecht nach Weihnachtsplätzchen, schmeckt aber nicht so", brachte ein anderer Esser zu Papier. Aber vielleicht ist indisch auch nicht jedermanns Sache?

Trek 'n Eat liegt mit seinen bei uns eingereichten Gerichten zwischen 6,50 € und 8,50 € und damit preislich im oberen Mittelfeld. Der Nährwert bezogen auf 100 Gramm beträgt zwischen 350 und 400 kcal, das Packmaß ist gut. Als Zusatzstoff wurde hier Maltodextrin verwendet, ein wasserlösliches und geschmacksneutrales Kohlenhydratgemisch.

Mehr Infos zu Gericht und Hersteller: http://www.trekneat.com/de/de/138-8018575-tne-chana-masala