Tipp der Redaktion

Das 2-Personen-Zelt Nordisk Halland 2 LW im Bergleben-Test 2016



Das sagt der Hersteller:

Halland 2 ist ein geräumiges 2-Personen-Zelt, kompromisslos in Komfort und Funktion – jetzt neu, kommt es als ”Leichtgewichts-Version”, mit gerade `mal 1.500g. Durch seine Konstruktion ist es leicht aufzubauen, seine einfache Architektur bietet höchste Funktionalität und die Möglichkeit es ohne Innenzelt aufzubauen. Viel Platz im Innenzelt und eine großzügige Abside bietet Platz für das Gepäck. Seine Windstabilität wurde mit 25 m/s im Windkanal getestet. Halland 2 LW wird mit der neusten Generation des DAC NFL-Gestänges geliefert, besitzt Magnetfixierungen an den Regenabdeckungen, Dyneema Abspannleinen und die neuen Nordisk ”Twister”-Aluminium-Heringe. Ein Packsack ist im Zelt integriert.

- Ultra leichtes 2 Personenzelt - kleines Packmaß
- Tunnelkonstruktion - Innenkabine kann wahlweise eingesetzt werden
- Einfache und funktionelle Architektur - nur 2 Gestänge
- Verdeckte Gestängekanäle für ein schlankes Design
- Schnelle und einfache Befestigung des Innenzelts durch Mini-Haken
- Einhandbedienung
- Große Innenkabine mit Innentaschen
- Geräumiges Vorzelt für den Wetterschutz, Lagerung und Kochen
- Integrierter Packsack im Innenzelt (zusätzlicher Extern Packsack enthalten)
- 3-Wege-Reißverschluss am Eingang mit integrierter Belüftung und Verstauoption
- Neueste Generation von Ultraleichtegewichts DAC NFL Gestängen
- Magnetverschlüsse
- Starke Dyneema Abspannseil
- Starke Nordisk Triple Twistet Pes aus Aluminium
- Aluminium-Schnallen an Zelt und Packsack
- Aluminium-O-Ringe am Innenzelt zur Befestigung am Boden

Das sagt die Bergleben.de-Redaktion:
Das Nordisk Halland 2 LW war mit 1504 Gramm mit Abstand das leichteste Zelt in unserem Test und bietet zudem ein kleines Packmaß. Es handelt sich um ein typisches Tunnelzelt mit zwei Zeltbögen. Die Wassersäule-Werte von 2.000 mm für das Außenzelt und 8.000 mm für den Zeltboden übersteigen die Schwelle zur Wasserdichtigkeit, das Halland liegt hier im mittleren Bereich des Testfelds.

Aufbau
Der Aufbau des Halland 2 LW ist ähnlich einfach wie bei den anderen Tunnelzelten im Test. Allerdings haben wir am Anfang etwas nach den Gestängekanälen suchen müssen, Das liegt allerdings eher an der Beschreibung, die nur auf englisch mitgeliefert wird. Weiß man einmal, wo die Kanäle sind (die übrigens auch farblich markiert sind, somit eigentlich recht simpel zu finden), geht es ganz leicht. Man legt das Zelt (Außen- und Innenzelt sind bereits verbunden) auf den Boden und schiebt die Stangen durch die Kanäle im Außenzelt. Dabei muss man allerdings etwas aufpassen, da das Material des Außenzeltes (und auch des Zeltbodes) extrem dünn ist. Direkte Reißgefahr besteht zwar nicht, allerdings sollte man auch nicht ganz wild rumhantieren. Im Anschluss fügt man die Stangen in die passenden Ösen und richtet die Zeltbögen auf, nachdem man das Zelt im Boden fixiert hat. Mit Hilfe der vormontierten Abspannleinen sowie der soliden Riemen/Schnallen lässt sich das Außenzelt dann schnell und problemlos abspannen.

Die Heringe des Halland sind extrem auf Leichtigkeit getrimmt und relativ kurz (kürzer als beim "großen Bruder", dem Oppland). Mit der bloßen Hand sind sie nicht allzu angenehm in den Boden zu befördern, es empfiehlt sich ein Hammer oder ein handlicher Stein, mit dem man präzise zuschlagen kann. Die Heringe sind stabil und ermöglichen das Befestigen auch auf härterem Untergrund. Am oberen Ende mit Kerbe versehen, verhindern sie zusätzlich ein Übergleiten der Abspannleinen.

Ausstattung, Raumgefühl, Ein- und Ausgang
Das Halland 2 LW überzeugt nicht nur durch sein geringes Gewicht und das kleine Packmaß, sondern ist auch sonst ein absolut voll- und hochwertiges 2-Mann-Zelt. Die Reißverschlüsse von Außen- und Innenzelt sind sehr einfach und mit einer Hand zu bedienen, hier machten die Reißverschlüsse von Nordisk mit den besten Eindruck im Test. Lediglich der Reißverschluss vom Außenzelt, geschützt von einem überlappenden Stoff, verhakt sich in diesem ab und an leicht, das lässt sich aber wohl kaum vermeiden. Der Eingang zum Innenzelt in Kreisform lässt sich beidseitig aufmachen und ist sehr leichtgängig, nach dem Öffnen wird er in einer kleinen seitlichen Tasche verstaut und baumelt/liegt somit nicht im Weg rum. Zusätzlich gibt es noch eine große Tasche innen rechts neben dem Eingang, die auch als Packsack für das Innenzelt dienen kann (bei Bedarf, wenn man Außen- und Innenzelt getrennt zusammenpacken möchte).

Nordisk Halland 2 LW

Der leider etwas dunkle Innenraum ist erstaunlich geräumig, zwei Isomatten finden locker Platz, ohne dass sie sich berühren. Die Deckenhöhe reicht zum knien, in die Apsis passen locker zwei Rucksäcke und etwas zusätzliches Material. Das Innenzelt ist hervorragend gespannt, selbst im Fußbereich, der meist die Achillesferse bei Zelten ist.

Nordisk Halland 2 LW

Stabilität & Belüftung
In unserem Video im Einleitungsartikel erkennt man gut, dass das Halland 2 mit ordentlich Wind wenig Probleme hat. Man sieht zwar, dass die Außenwände dünn sind und sich wie Segel bei Wind viel bewegen, die Gesamtstabilität des Zeltes ist aber sehr gut.

Als gut, aber nicht als Nonplusultra im Test, empfanden wir die Belüftungsoptionen. Zwar findet sich im Fußbereich oben ein luftdurchlässiger Netzbereich, der Eingang kann optional als Netz verwendet werden und vorn sowie hinten im Außenzelt befinden sich Öffnungen, diese hätten aber unserer Meinung nach etwas größer sein können. Dennoch, man hat keine Probleme, genug Luft in das Zeltinnere zu befördern.

Fazit: Genug Platz, kein Schnickschnack, gute Spannung, gute Verarbeitung - wer es puristisch mag und dennoch nicht eingeengt sein will, der ist beim Halland 2 LW von Nordisk richtig aufgehoben. Wenn euch der Preis nicht abschreckt, bekommt ihr ein vollwertiges Zwei-Mann-Zelt, welches auch Dank Gewicht und Packmaß auf ganzer Linie überzeugt. Qualitativ liegt es etwa auf einer Stufe wie das Nallo 2 von Hilleberg, heimst aber aufgrund des niedrigeren Gewichts und Preises in unserem Test einen Kauftipp ein.

Alle Bilder des Nordisk Halland 2 LW gibt es hier!

Mehr Infos zum Nordisk Halland 2 LW gibt es hier ...