Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok
Impressionen vom Millstätter Höhensteig
Copyright: Millstätter See Tourismus GmbH
Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und ist mit seiner geographischen Fläche von gut neuneinhalbtausend Quadratkilometern Heimat von etwa 557.000 Einwohnern. Im Sommer ist das sonnenverwöhnte Kärnten mit seiner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee Anziehungspunkt für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker gleichermaßen. Umschlossen von den Tauern im Nordwesten, der Koralpe im Osten, den Karawanken im Süden, den Gurktaler Alpen im Norden und den Karnischen Alpen im Südwesten, präsentiert sich das sonnigste Bundesland Österreichs immer wieder als perfektes Urlaubsziel. Die schönsten Täler finden sich rund um die Stadt Villach und im Rosental zwischen den Karawanken und Sattnitz.

Zur Anreise kann der Flughafen Klagenfurt genutzt werden, der von österreichischen und deutschen Fluglinien bedient wird. Zudem bieten Klagenfurt und Villach als bevölkerungsstärkste Städte des Bundeslandes Fernbahnhöfe zur Anreise. Doch auch zwischen den Ballungsräumen finden sich mit Städten wie Sankt Veit an der Glan und Feldkirchen passende Ankunftsorte für einen Kärntenurlaub.

Ist man angekommen, kann man auf Wanderungen, mit Mountainbiking und Klettern direkt in den Sommerurlaub starten. 723 Wanderungen im ganzen Bundesland warten darauf, erkundet zu werden. Auch mächtige Dreitausender, an ihrer Spitze der Großglockner, bringen Wanderer und Kletterer dem Kärntner Himmel ein Stück näher. So lockt euch der Nationalpark Tauern-Kärnten mit den höchsten Bergen Österreichs, wie zum Beispiel der Schobergruppe mit 36 Dreitausendern zwischen Heiligenblut und Lienz, oder den breitesten Gletschern der östlichen Alpen. Der Größte von ihnen ist die Pasterze mit neun Kilometern Durchmesser, knapp unterhalb des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner (3.798m).

In etwas niedrigeren Gefilden der Region, erwarten Kulturwanderungen im Lavanttal oder dem Mostwanderweg den Besucher. Wer den berühmten Mostwanderweg geht, kommt wohl kaum an Kärntens größtem See, dem Wörthersee vorbei. Als einer der wärmsten Alpenseen und seinem türkisen Wasser ist er schon seit Jahrzehnten Touristenmagnet als auch Ruhepol in Einem.

Ein weiterer Vorzug der südlichen Region: Die Radwege des Landes führen nicht nur durch die malerische Natur, sondern beinhalten auch oft Abzweige zu den schönsten Orten der Destination. Mountainbiker kommen in Kärnten ebenso wie Radler auf ihre Kosten: Sind für die einen Kulturradwege, etwa entlang der Drau oder Möll, das Höchste der Gefühle, ist für die anderen der längste Flow-Trail der Welt, der Flow-Country in Petzen mit 12,5 Kilometern, das pure Vergnügen. Und wer noch mehr möchte, startet auf dem Alpe-Adria-Radweg seine Tour an die Mittelmeerküste, quer durchs wunderschöne Kärntner Land. Der Radweg mit 410 Kilometern ist in etwa einer Woche zu schaffen, startet in Salzburg und endet in Grado an der Adria. Gekreuzt wird Kärnten, anfangs in Spittal an der Drau, während die Route weiter über Villach nach Arnoldstein und später nach Italien führt.

Zudem bietet die Region, neben natürlichen Kulturgütern auch viel Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie. Da wäre zum Beispiel der drei Kilometer lange Erlebniswanderweg, durch die Drachenschlucht. Oder ihr wollt die faszinierende Landschaft lieber vom Pyramidenkogel, einem fast hundert Meter hohen Aussichtsturm aus Holz genießen. Auch weit unterhalb Kärntens, in den Obirer Tropfsteinhöhlen, könnt ihr das ein oder andere Abenteuer erleben. Das Angebot von Unterhaltungsmöglichkeiten geht aber noch weit darüber hinaus,- im ganzen Land gibt es auf Familien angepasste Urlaubsangebote, die mit Entertainment und unvergesslichen Erlebnissen locken. Egal ob zu Land, in der Luft, zu Wasser, auf, an oder unter den Bergen, es findet sich für jeden etwas.

Kärnten - Touren & Aktivitäten (303)

"Gailtaler" Polinik

Steht man in Kötschach beispielsweise am Platz vor dem „Gailtaler Dom“ - der Pfarrkirche „Unsere liebe Frau“ - und blickt nach Süd..

"Goldbergsafari" Asten - Schobertörl - Großfragant - Rollbahn

Die Wanderung über das Schobertörl verbindet die beiden herrlichen Hochtäler der Asten und der Großfragant. Die Wanderung endet au..

2 Seen Tour Nr. 18

2 Seen Tour Nr. 18

Start in Feld am See, am Ostufer des Feldsees Richtung Süden zum Afritzer See. Dieser wird umrundet und am Westufer gehts wieder z..

2-Seenrunde

2-Seenrunde

Anspruchswolle Rennradtour, die im Wohlfühlort Bad Kleinkirchheim startet und endet...

3-Seen-Weg

3-Seen-Weg

Der 3 Seen-Weg bietet sich für mehrere Varianten von Berg-Spaziergängen an...

News

Alpine Wellness: Sechs geheime Heilschätze aus den Bergen

Alpine Wellness: Sechs geheime Heilschätze aus den Bergen

Von Steinöl bis Bergwiesenheu: Sechs bewährte Naturprodukte sorgen im Allgäu, in Südtirol, dem Unterengadin, in Kärnten und in Tirol für Gesundheit und Entspannung ...

mehr ...

Bergsteigerdörfer: Perspektiven für nachhaltigen Tourismus

Bergsteigerdörfer: Perspektiven für nachhaltigen Tourismus

Mittlerweile 20 Bergsteigerdörfer locken in Österreich abseits des Massentourismus mit unverfälschter Natur statt inszenierter Landschaft ...

mehr ...

Urlaubsinformation Kärnten
Casinoplatz 1
9220 Velden

Orte in der Region Kärnten

Baldramsdorf, Döbriach, Ferndorf, Fresach, Lendorf, Millstatt, Seeboden, Spittal an der Drau, Maria Luggau, Sankt Lorenzen im Lesachtal, Liesing, Birnbaum, Malta, Trebesing, Krems, Gmünd, Rennweg, St. Kanzian am Klopeiner See, Völkermarkt, Sittersdorf, Ruden, Griffen, Neuhaus, Gallizien, Globasnitz, Feistritz ob Bleiburg, Eberndorf, Diex, Bleiburg, Bad Eisenkappel, Bad Kleinkirchheim, Weissbriach, St. Stefan im Gailtal, Weissensee, Hermagor, Dellach

Werbung

Alpine Wellness: Sechs geheime Heilschätze aus den Bergen

Alpine Wellness: Sechs geheime Heilschätze aus den Bergen

Von Steinöl bis Bergwiesenheu: Sechs bewährte Naturprodukte sorgen im Allgäu, in Südtirol, dem Unterengadin, in Kärnten und in Tirol f... Mehr

Werbung