Klettern im Ötztal: Mehrseillängen-Routen neu saniert

bergleben.de am 29.03.2011 - 09:58 Uhr
Klettern im Ötztal: Mehrseillängen-Routen neu saniert © Ötztal Tourismus
Mit 16 Klettergärten gehört das Ötztal zu den Tälern mit dem reichhaltigsten Angebot in ganz Tirol. Ob der Klettergarten in Oetz, Tumpen, Niederthai, Nösslach, Oberried, Astlehn oder Sölden: Im Ötztal in Tirol kommt man auf den Klettergeschmack!

Klettern für Einsteiger und Profis
Wer bislang mit dem Klettern in Tirol noch keine Bekanntschaft gemacht hat, der kann hier seine ersten Gehversuche unternehmen. Bei den ersten Schritten, begleitet von erfahrenen Lehrern, stehen Einführung in Seiltechnik, Partnersicherung und die Grundlagen der Bewegung auf dem Programm. Wer das hinter sich hat, dem stehen die von Profis erschlossenen Klettergärten und Klettersteige mit abwechslungsreichen Routen offen. Für Familien besonders geeignet sind die Klettergärten in Oberried und Tumpen. Dort gibt es Bänke und Tische und grüne Wiesen zum Spielen. So wird der Kletterurlaub in Tirol zum Erlebnis für groß und klein.

Mehrseillängenrouten neu saniert
Neu sind vor allem die Mehrseillängen-Routen. Diese wurden ebenfalls saniert und entsprechen nun annähernd den Bedingungen in einer Halle. Kurze Hakenabstände, super Stände und bombenfester Granit garantieren ein Klettererlebnis der besonderen Art.

Schönste Touren in verschiedenen Graten
Mehrseillängen Routen im Ötztal findet man vor allem in Haiming und Längenfeld. In Längenfeld gibt es die wohl schönste Mehrseillängenroute, die "Strada del Sole" die über 7 Seillängen von 5+ bis 7- eine spannende Kletterei verspricht. Ganz in der Nähe ist die etwas leichter Mehrseillängen Route "Träumerei". Diese startet mit einer 4c und endet mit einer 6a+. Wer dann noch nicht genug hat, von Mehrseillängen, der kann nebenan die "Sonnenblume" oder die "Utopia" klettern.

Die aktuellen Topos des geamtes Ötztales werden im Mai im neuen Kletterführer "Ötztal & Imst Gurgltal" im AmBerg Verlag erscheinen.

Von den Profis klettern lernen – mit David Lama und Hansjörg Auer
Die Tiroler Kletterprofis David Lama, Hansjörg Auer und Barbara Bacher findet man oft in den Mehrseillängenrouten bei Nösslach und an der Burgsteiner Wand. Wer mit den weltbesten Kletterern trainieren will kann beim im Ötztaler Klettercamp anmelden - sicherlich einzigartig in Tirol.

Mehr zum Thema Klettern im Ötztal: www.oetztal.com/klettern-tirol
Weiterführende Informationen:
Klettern im Ötztal
Loading...

ANZEIGE

ANZEIGE