Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Kärnten,

Lesachtal Destination

Lesachtal - Wolayersee
Copyright: Roland Kals
Urlaub im Lesachtal ist Urlaub unter guten Voraussetzungen: Das Tal wurde Mitte der 90er zur Landschaft des Jahres und zum umweltfreundlichsten Tal gewählt. Doch nicht nur das. Das Lesachtal gilt im Allgemeinen als eines der naturbelassensten Täler Europas und ist wunderschön zwischen Karnischen und Gailtaler Alpen gelegen. Hier kann man bei warmen Temperaturen relaxen und ein natürliches Bergpanorama genießen.

Das Lesachtal ist jedoch nicht nur Entspannungsort, sondern auch ideal zum Wandern. 300 Kilometer markierte Wege und die Weitwanderwege Gailtaler und Karnischer Höhenweg laden zu Touren ein. Der Gailtaler Höhenweg ist dabei eher für die ruhesuchenden Wanderer geeignet ist. Der sanftere, weniger besuchte 150 Kilometer lange Trail findet seinen Anfang im Gailtal und endet m Pustertal. Der Wanderweg kann mit Familien begangen werden und weist nur wenige etwas schwierigere Stellen auf. Zudem erwandert ihr Gegenden, in denen Österreich sich euch originell und noch wie vor hunderten Jahren zeigt. Der Karnische Höhenweg hingegen ist der berühmtere und öfter genutzte von Weitwanderweg im Lesachtal. Mit einer Gesamtstrecke von 155 Kilometern auf einer Strecke zwischen der Ländergrenze von Italien und Österreich berührt er auch Teile des Friedensweges, der nach der Wiederaufnahme als Wanderweg zu einem Symbol des Friedensschlusses nach dem Gebirgskrieg im Jahre 1915 geworden ist. Es gibt nur wenige landschaftlich so beeindruckende Wanderwege wie den Karnischen Höhenweg, das hat sich mittlerweile in ganz Europa rumgesprochen. Eine Mehrtageswanderung sollte daher, vor allem in den Sommermonaten, gut geplant sein, denn die Übernachtungsmöglichkeiten auf den Hütten sind dann oft ausgeschöpft.

Für die kletterbegeisterten Urlauber hat das Lesachtal ebenfalls einige interessante Spots zu bieten. Klettersteige gibt es zum Beispiel am Millnatzenklamm, der an manchen Stellen bis zur Schwierigkeit C reicht, oder im Cellonstollen. Letzterer ist an manchen Stellen allerdings sehr schwierig, hier sollten sich nur Könner heranwagen. Auch der Klettersteig Hohe Warte und der Klettersteig Edigon – Steinwand sind im Sommer beliebte Ziele für Kletterer. Wer es ohne Fix- und Drahtseil mag, der kann sich im Klettergarten Tuffbad austoben.

Mountainbiker finden im Lesachtal zahlreiche Tourenvorschläge. Zudem findet im Lesachtal jährlich die Dolomitenrundfahrt statt, die in Lienz startet und nach einer Rundtour durchs Lesachtal auch dort wieder endet.
Wer sich also einen sowohl entspannenden, als auch sportlichen Urlaub wünscht, ist mit dem Lesachtal gut bedient. Wer sich noch mehr Unterhaltung wünscht, wird sicherlich auf eines der vielen Lesachtaler Angebote,
wie beispielsweise die MegaDrive-Riesenschaukel, die auf der Brücke Podlanig installiert ist, zurückgreifen.

Oder ihr vergnügt euch auf einem der Dolomiten-Helikopter-Rundflüge über die schöne Region. Dabei werden die vielen klaren Gebirgsflüsse im Lesachtal auffallen, an denen früher bis zu 200 Mühlen arbeiteten. Das ist der Grund, warum das Lesachtal heute noch manchmal "Das Tal der tausend Mühlen" genannt wird. Heute sieht man noch manche von ihnen, doch die meisten verschwanden im Laufe der Zeit. Wer noch einmal mit Nostalgie zurückblicken will, kann das auf einem kurzen Rundgang auf dem Mühlenweg Maria Luggau tun, der den alten Wassermühlen noch einmal Leben einhaucht und auch ein Mühlenmuseum beinhaltet. Das Lesachtal bietet somit nicht nur Angebote für sportliche Fitness, natürliche Entspannung und Ruhe, sondern auch Kulturgüter, die man sonst nirgendwo mehr im Land findet.

Lesachtal - Touren & Aktivitäten (10)

Bauerngolf im Lesachtal

Bauerngolf im Lesachtal

Man glaubt gar nicht, dass es einen Golfplatz im Lesachtal geben kann! Dennoch gibt es im umweltfreundlichsten Tal Europas den ers..

Golzentripp

Golzentripp

Nach Auffahrt mit dem Golzentripp Sessellift beginnt eine leichte Tour mit herrlicher Aussicht auf die gesamte Kette der Karnische..

Hochweißstein

Hochweißstein

Auf der Straße von St. Lorenzen im Lesachtal über Wiesen und Frohn ins Frohntal. Parkmöglichkeit bei der Gatterro&..

Hohe Warte

Hohe Warte

Anspruchsvolle Hochgebirgstour von der Eduard-Pichl-Hütte über italienisches Gebiet über versicherten Klettersteig auf die Hohe Wa..

Hurde Alm

Hurde Alm

Diese leichte Almwanderung beginnt am Gasthof Wanderniki bei Obergail. Von hier aus geht es südwestwärts auf den Obergailer Berg u..

Orte in der Region Lesachtal

Maria Luggau

Maria Luggau

Maria Luggau ist das religiöse Zentrum des Tales und ein vielbesuchter und weit über die Grenzen Kärntens hinaus bekannter Wallfahrtsort. So weitum bekannt dieses entlegende und wildschöne Stück Bergnatur seit seiner Entstehung als Wallfahrtsort im 16. Jh. ist, so unbekannt und ungenannt war es zuvor.

St. Lorenzen

Sankt Lorenzen im Lesachtal

Inmitten grüner Wiesenflächen auf einer breiten Ebene gelegen, nach Norden abgegrenzt durch dunkle Wälder und geschützt durch die majestätischen Felsflanken der südlichen Lienzer Dolomiten, liegt die größte geschlossene Ortschaft des Lesachtales. In St. Lorenzen befindet sich das "Bildungszentrum" des Tales mit der Hauptschule und der Musikschule. Das Tuffbad, eine Heilquelle befindet sich in einem Seitental und bietet mit den Almwellness-Angeboten eine Bereicherung für jeden Gast im Tal!

Liesing

Liesing

Der freundliche Ort liegt auf einer von Ost nach West sanft ansteigenden Kuppe, die am westlichen Rand in den steil abfallenden Graben zwischen Liesing und dem wenige Meter weiter westlich liegenden Ort Klebas übergeht. Liesing ist kulturell ein besonders aktives Dorf. Ein reges Vereinsleben sorgt für zahlreiche und vielfältige Veranstaltungen. Liesing ist der Sitz der Verwaltung der Gemeinde Lesachtal und auch die größte und älteste Pfarre im Tal (seit 1429).

Birnbaum

Birnbaum

Halb auf einer Terrasse, halb am Hang gelegen, bietet die Siedlung ein malerisches Bild mit Ausblick auf die gegenüber gelegenen Orte Nostra und Wodmaier, wie auch ins wildromantische Wolayertal und auf die Plenge. Birnbaum eignet sich bestens als Ausgangsort für zahlreiche Wanderungen. Der Wolayersee mit der bewirtschafteten Hütte ist ein beliebtes Wanderziel und ein "must" für jeden Bergfreund!

Skigebiete in Lesachtal

Tourismusverband Lesachtal
Liesing 29 
9653 Liesing

Tel.: +43 (0) 4716 242 12
Fax.: +43 (0) 4716 242 20

Werbung

Newsletter

Hier kannst du dich für unseren Bergleben.de-Newsletter anmelden!

Werbung