Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Florine und Honnold wollen den Speedrekord an der Nose

15. Juni 2012 | bergleben.de

Der El Capitan, aufgenommen vom Northside Drive - ©Wikemedia Commons License / Little Mountain 5

Der El Capitan, aufgenommen vom Northside Drive

Copyright: Wikemedia Commons License / Little Mountain 5

Altmeister Hans Florine und Free-Solo-Künstler Alex Honnold (beide USA) haben sich zu einer Seilschaft zusammengetan. Bei ihren ersten Speed-Versuchen an der legendären Nose am El Capitan schafften der 48-jährige Florine und der 26-jährige Honnold nun eine sensationelle Zeit: In 2 Stunden, 39 Minuten und 57 Sekunden preschten sie die 31 Seillängen und circa 900 Meter an der Headwall des Yosemite-Riesen hinauf. Damit verpassten sie den Speedrekord von Sean Leary und Dean Potter um nur 3:12 Minuten.

Am Sonntag noch ein Versuch

Leary und Potter stellten die derzeige Bestzeit im Jahr 2010 auf und unterboten Hans Florine mit seinem damaligen Partner Yuji Hirayama um nur wenige Sekunden. Zuvor hatten im Jahr 2007 die Huberbrüder Thomas und Alexander 2:45:45 Stunden benötigt und ihrerseits den Rekord inne. Alex Honnold scheint allerdings nach seinen Abenteuern, vor nur wenigen Tagen kletterte er 18 Stunden am Stück meist free solo, der hohen Wände etwas überdrüssig zu sein. Auf seiner Facebook-Fanpage schreibt er: "Erneut eine Runde an der Nose heute. Auch wenn ich El Cap liebe, ich fange an von kleineren Felsen zu träumen. Ich kann es kaum erwarten, in diesem Sommer bouldern zu gehen. So viel weniger Arbeit!" Da hat er wohl Recht. Am Sonntag allerdings wollen er und Florine noch einen letzten Versuch an der Nose starten.

Hier seht ihr ein Video von Potter und Leary in der Nose:

Werbung

Newsletter

Hier kannst du dich für unseren Bergleben.de-Newsletter anmelden!

Umfrage

Werbung

Bergleben auf Instagram