Name: Tomáš Mrázek
Nation: Tschechien
Geburtstag: 24. August 1982
Geburtsort: Brno (Brünn)
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 62 Kilogramm
Beruf: Kletterer
Aktiver Kletterer seit: zehn Jahren
Hobbies: Musik hören
Homepage: www.tomasmrazek.cz

An einer Felsklippe in Brünn, am Stránska skála, sammelte Tomáš Mrázek 1997 seine ersten Klettererfahrungen. Der damals 15-Jährige entwickelte sich schnell zu einem außergewöhnlich guten Kletterer: bereits zwei Jahre später bewältigte er seine erste Route im Grad 8a. Seit Ende seiner Schulausbildung widmet sich Mrázek seiner Leidenschaft professionell und ist heute aus dem internationalen Klettergeschehen nicht mehr wegzudenken.



International direkt erfolgreich
Nach seinem Sieg bei den Tschechischen Meisterschaften im Jahr 2000 betritt Mrázek schließlich die internationale Kletterbühne und stellt sein Talent eindrucksvoll unter Beweis: 2001 holt er sich in Winthertur (SUI) den Vize-Weltmeistertitel im Lead; in Imst (AUT) wird er Junioren-Weltmeister. Im gleichen Jahr kann er zudem den Titel beim legendären Rockmaster in Arco sowie zwei Weltcupsiege für sich verbuchen.

Erster Weltmeistertitel 2003 in Chamonix
Es geht erfolgreich weiter für den Tschechen. 2002 belegt er im Gesamtweltcup den zweiten Rang; das Jahr 2003 stellt für ihn mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Chamonix (FRA) und dem Gewinn des Tschechischen Meistertitels einen besonderen Höhepunkt dar. 2004 gelingt Tomáš Mrázek die erfolgreiche Begehung von "Underground" (9a) im italienischen Massone - mit "Sanjski par extension" und "Třetí 9a v kariéře" im slowenischen Osp folgten bis heute zwei weitere Touren in diesem Grad. Ebenfalls 2004 gewinnt Tomás Mrázek den Gesamtweltcup im Lead.

Seinen Weltmeistertitel von Chamonix (FRA, 2003) kann Mrázek bei der WM 2005 in München verteidigen: Nachdem die starken Konkurrenten aus Spanien und Frankreich ebenso wie er den Top-Griff im Finale erreichen, ist sein besseres Ergebnis im Halbfinale ausschlaggebend für den Sieg.

Mrázek auch 2007 in guter Form
Auch in diesem Jahr zählt Tomáš Mrázek zu den Favoriten auf den Weltmeistertitel in Spanien. Nach einer bislang erfolgreichen Saison 2007 liegt der 25-Jährige in der Weltcup-Gesamtwertung im Lead derzeit auf dem zweiten Rang. Der letzte Weltcup in Qinghai (CHN) verlief für ihn optimal - er sicherte sich den Tagessieg. Auch im Boulder-Weltcup, an dem der Tscheche 2006 bereits drei Mal teilnahm, gelang ihm in dieser Saison ein Sieg. Zuletzt erkletterte sich Mrázek Platz drei beim Rockmaster in Arco.

Beste Wettkampfergebnisse:
- 03. Int. Event (L+B+S) Rockmaster - Arco (ITA), 08.09.2007
- 01. IFSC Climbing Worldcup (L+S) - Qinghai (CHN), 11.08.2007
- 02. IFSC Climbing Worldcup (L) - Imst (AUT), 11.05.2007
- 01. IFSC Climbing Worldcup (B) - Sofia (BUL), 20.04.2007
- 03. IFSC European Boulder Championship - Birmingham (GBR), 16.03.2007
- 01. UIAA Climbing Worldcup (L+S) - Shanghai (CHN), 02.10.2006
- 02. Int. Event (L) - Serre Chevalier (FRA), 21.07.2006
- 01. UIAA World Championship - Munich (GER), 01.07.2005
- 01. UIAA Worldcup - Kranj (SLO), 20.11.2004
- 01. UIAA Worldcup - Shanghai (CHN), 02.10.2004
- 01. UIAA Worldcup - Marbella (ESP), 18.09.2004
- 01. UIAA Worldcup - Puurs (BEL), 23.04.2004


Bisherige WM-Resultate
- 09. UIAA World Championship (B) - Munich (GER), 01.07.2005
- 01. UIAA World Championship (L) - Munich (GER), 01.07.2005
- 01. UIAA Worldchampionship - Chamonix (FRA), 09.07.2003
- 02. UIAA World Championship - Winterthur (SUI), 05.09.2001
- 01. Junioren: UIAA Youth World Championship - Imst (AUT), 21.06.2001
- 14. Junioren: UIAA World Youth Championship - Amsterdam (NED), 01.09.2000