Von Frühjahr bis Herbst erwartet Sie ein über 200 km langes Wander- und Radwegenetz mit landschaftlich reizvollen Wegen und vielen Tourenvarianten. Das übersichtliche Beschilderungssystem informiert die Gäste detailliert über die Strecke, Entfernung, Dauer und den Schwierigkeitsgrad. Zusammen mit dem benachbarten Kleinwalsertal ist Oberstdorf das größte Wander- und Bergsport-Gebiet am Nordrand der Alpen.

Morgens hört man schon die Kuhglocken läuten, über den Oberstdorfer Wiesen steigt der Nebel auf, es riecht nach feuchtem Gras, Tannen und Fichten. Die Spitzen der umliegenden Berge verstecken sich noch hinter den Wolken, die sich spätestens nach den ersten wärmenden Sonnenstrahlen auflösen.

 

Geführte Wanderungen

 

Die Bekanntschaften mit seltenen Bergblumen und mit der Tierwelt machen Oberstdorfer Gäste im Sommer auch im Rahmen der werktags geführten Gemeinschaftswanderungen, den botanisch-geologischen und vogelkundlichen Wanderungen und den geführten Berg- u. Hüttentouren. Auch im Winter wandern Sie in der Gruppe auf drei Höhenlagen auf rund 140 km geräumten Wegen.

 

Wandern am Nebelhorn

 

Das Nebelhorn ist Ausgangspunkt herrlicher Wanderungen und schöner Spaziergänge über teilweise auch rollstuhl- und kinderwagengeeignete Wege. Anspruchsvolle Klettertouren für all jene, die über die notwendige alpinistische Erfahrung und Ausrüstung verfügen, verheißt der Hindelanger Klettersteig. Darüber hinaus hat das Nebelhorn auch "sanfte" Seiten. So vermittelt rund um die Seealpe der knapp drei Kilometer lange interaktive Naturlehrpfad Uff d´r Alp kindgerecht an verschiedenen Stationen Wissenswertes über Berge und Alpwirtschaft sowie der Höfatsweg an der Station Höfatsblick viel Interessantes und Wissenswertes über das Leben im Hochgebirge, z.B. über Murmeltiere, Steinader und vieles mehr.

 

Bergbahnen Inklusive

 

Vom 05. Mai bis 04. November 2018 können die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal bei teilnehmenden Gastgebern vor Ort kostenlos hinzugebucht werden. Grenzenlos Bergbahnfahren so oft Sie möchten mit Blick über die Allgäuer Alpen. Die Oberstdorfer Bergbahnen bringen Sie mühelos hinauf. Denn selbst auf 2.000 Metern Höhe gibt es zahlreiche, leicht begehbare Wanderwege, die ohne große Anstrengungen zu bewältigen sind. Genießen Sie einen unvergesslichen Wanderurlaub in Oberstdorf und atmen Sie durch in der gesunden Luft des Heilklimas.

Weitere Informationen zu Oberstdorf findet ihr ihr: www.oberstdorf.de